#Gülen: Gebet oder Fluch?

#Verfassungsschutz und #Gülen
Gebet oder Fluch – zwei konträre Lesarten einer Rede
Von  

Streit um angeblich gefälschte Zitate.
Anhänger (z.B. #Karakoyun) und Fürsprecher (z.B. #Bultmann) von  #Fethullah Gülen monieren,  Behörde habe  Zitate zur „Lösung des #Kurdenproblems“ falsch übersetzt und aus dem Zusammenhang gerissen.  „Werdet doch fertig mit dieser Handvoll von Räubern! Umzingelt sie, lokalisiert sie! … Sie haben doch Prügel verdient! Allah, kehre bei ihnen das Unterste zuoberst, zerstöre ihre Einheit, lass ihre Häuser brennen, lasse sie jammern und wehklagen, reiße ihre Wurzeln aus, trockne sie aus und beende ihr Tun.“
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.verfassungsschutz-und-guelen-gebet-oder-fluch-zwei-kontraere-lesarten-einer-rede.7ad8663e-867f-47f0-bc40-07c32b31067d.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gülen, Lesehinweise, Verfassungsschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.